Behandlungsbedingungen

Die Behandlungsbedingungen gelten mit Bestätigung des ersten Termins.


1.     Sie buchen einen Termin in unserer Terminpraxis, den Sie binnen 24 Stunden zur Sicherheit per E-Mail 

        bestätigen und wir nehmen uns für Sie ausreichend Zeit. Unabhängig Ihrer Bestätigung, ist der mit Ihnen

        abgesprochene und von uns versendete Termin gültig, solange diesem nicht widersprochen wird.

2.     Damit diese Zeit sinnvoll für Ihre Behandlung genutzt werden kann oder für andere Patienten eine

        Chance auf eine schnelle Behandlung ermöglicht werden kann, gelten folgende Regelungen:

             a.   Ist der Patient 15 Minuten nach dem vereinbarten Termin nicht erschienen ohne uns auf

                   unserer Festnetznummer über eine Verspätung zu informieren, handeln wir nach § 615 BGB

                   und GVO.

             b.   Terminabsagen oder Terminverschiebung sind bis maximal 48 Werktagstunden vor dem

                   vereinbarten Termin per E-Mail oder Telefon möglich. Bei Nichteinhaltung handeln wir gemäß

                   § 615 BGB u. GVO. Laut § 615 BGB muss der Terminausfall ersetzt werden, wenn es nicht

                   möglich war den Termin anderweitig zu besetzen. Patienten, die zum ersten Termin ohne

                   pünktliche Absage nicht erscheinen, erhalten keinen weiteren Termin bei uns.